Es könnte alles so schön sein - wenn nur das eigene schlechte Gewissen nicht wäre... Foto: S. Cantzler
Artikel
0 Kommentare

Feierabend ?!

Ich geb es gern zu: abends bin ich froh, wenn Feierabend ist. Wenn der Kleine nach der Gutenachtgeschichte und dem obligatorischen “Schönsten-Moment-des-Tages-Kuscheln” in seinen Kissen versunken, der eigene Job soweit erledigt und der Wäschekorb zumindest so tief in eine dunkle Ecke des Bades geschoben ist, dass ich nicht über den ungebügelten Berg stolpere, wenn ich den Raum betrete. Sofa, Füße hoch, ein Buch oder – zum Leidwesen meiner besseren Hälfte, die das permanente Klappern der Nadeln nervt – mein Strickzeug – und der ersehnte Feierabend kann beginnen.

Könnte. Wenn da nicht das schlechte Gewissen wäre.

[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

“Stimmt das eigentlich, Mama?”: Alltagsirrtümer und was dahinter steckt

Stimmt's - oder doch nicht? Christian Dreller geht in seinem Vorlesebuch für Kinder ab 4 Alltagsirrtümern auf den Grund. Foto: Heinrich Ellermann Verlag

Stimmt’s – oder doch nicht? Christian Dreller geht in seinem Vorlesebuch für Kinder ab 4 Alltagsirrtümern auf den Grund. Foto: Heinrich Ellermann Verlag

Ganz ehrlich – wisst Ihr das: Hatten Wikinger wirklich Hörner an den Helmen? Mögen Regenwürmer Regen? Und sind Raben tatsächlich schlechte Eltern? Manchmal stellen uns unsere Kinder die tollsten Fragen. Meist können wir sie ja auch beantworten. Aber ab und zu zweifelt man selbst, ob das, was allgemein als richtig gilt, auch richtig ist. Alltagsirrtümer nennt der Autor Christian Dreller solche Dinge und räumt in seinem Vorlesebuch “Haben Elefanten wirklich Angst vor Mäusen?” ordentlich damit auf.[Weiterlesen]