Foto: Sandra Cantzler
Artikel
0 Kommentare

Jetzt aber hopp: 5 (ganz) schnelle DIY-Tipps für Ostern

Das machen wir nach Ostern. Dann ist es bei uns etwas entspannter. Das ist seit kurz nach Weihnachten und Silvester mein Mantra, wenn es um Familienverabredungen und größere Projekte geht. Durch viel, viel Arbeit (meine freiberufliche Seite jubelt, die Mama-Seite ist dezent gestresst) und das bunte Freizeitprogramm des Nachwuchses fällt alles andere weitgehend flach. Das gilt leider auch für die Ostervorbereitungen. Weder hängt hier bisher ein Ei am – immerhin bereits gekauften – Osterstrauch, noch haben wir uns um adäquaten Content fürs Nest gekümmert. Deshalb hier und heute meine persönlichen Top 5 der Osterideen, die schnell und einfach und teilweise sogar zusammen mit den Kindern produziert werden können.[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Mach Dich mal locker, Hase!

Ostern zum Selbermachen: Lämmchen von purlbee.com, Hühnerfamilie von eyecandy, Strickhase von Lana Grossa, bemalte Holzeier à la my poppet, Ausstechförmchen von Blueboxtree.

Ostern zum Selbermachen: Lämmchen von purlbee.com, Hühnerfamilie von eyecandy, Strickhase von Lana Grossa, bemalte Holzeier à la my poppet, Ausstechförmchen von Blueboxtree.

Ostern fand ich schon als Kind toller als Weihnachten. Die Geschenke waren zwar in der Regel viel, viel kleiner – aber dafür gab es die spannende Suche. Und je ausgeklügelter die Verstecke des Osterhasen (aka meine Mutter) wurden, desto größer wurde die Wahrscheinlichkeit, dass wir irgendwo was vergessen hatten – und es dann im Laufe des Sommers in einem Busch oder einem Baum fanden… Als Erwachsene mag ich Ostern so sehr, weil es wesentlich entspannter ist als Weihnachten. Keine wochenlangen Vorbereitungen, keine langen Listen mit Geschenkewünschen, kein Deko-Wahnsinn allerorten.[Weiterlesen]